DEVELOR setzt CHANGE PROZESSE in Gang


DEVELOR setzt CHANGE PROZESSE in Gang

Unter Beibehaltung klassischer Trainingsmethoden gelingt es – gemäß einer Studie von Brinkerhoff (Success Case Method, 2003) – 85% der Teilnehmenden nicht, die Lerninhalte in ihrem Funktionsfeld nachhaltig umzusetzen. Das bedeutet, 10 von 12 Teilnehmenden, haben am Training umsonst teilgenommen. Die Folge ist eine zunehmende Unzufriedenheit auf Seiten der Führungskräfte wie auch der HR-Verantwortlichen.

german_grafikon1

Mit der neuartigen X-learning Methode von DEVELOR kann dies nicht passieren. Lernerfahrungen werden in ihrer ganzen Breite und Tiefe bei den Teilnehmenden mittels passgenauer Maßnahmen vor, während und nach dem Training fest verankert. Die Motivation, eigenes Verhalten zu reflektieren und den neuen Gegebenheiten entsprechend zu adaptieren, bleibt dadurch während des gesamten Entwicklungsprozesses erhalten. Hervorzuheben sind hierbei Begleitmaßnahmen, die um ein Vielfaches höher sind, als bei konventionellen Trainings. Dazu gehören die Umsetzungsbegleitung neu eingeübter Fähigkeiten, sowie die Anwendung von online und offline Tools, adaptierten Lernsettings und Lernstrukturen, die den Entwicklungsverlauf unterstützen. Trainer als auch Führungsverantwortliche verfolgen den Fortschritt der Teilnehmenden mit. Das gemeinsame am Ball bleiben und Erkennen, es tut sich was, sind die stärksten Motivatoren zur Erzielung von nachhaltigen Lern- & Entwicklungseffekten.

Es gilt, die Lücke zwischen Wissen und Können zu schließen. Die Herausforderung dabei ist, den Transfer zu gewährleisten, oder anders gesagt, neu Erlerntes in das eigene Funktionsfeld zu implementieren.

Vier Stufen Modell, mit dem wir die gewünschter Lern- und Transfereffekte erzielen:

  • Wir bestimmen kritische Verhaltensindikatoren, die strategisch relevant und auf die Geschäftsziele abgestimmt sind.
  • Unter den Teilnehmenden fördern wir die Offenheit für neue Lernmethoden und Herangehensweisen und wirken auf diese Weise möglichen Vorbehalten entgegen.
  • Mit Hilfe des x-learning® Konzepts gelingt es uns, die Lücke zwischen Wissen und Können zu schließen und den Transfer zu ermöglichen.
  • Wir messen den Transfererfolg der durchgeführten Entwicklungsmaßnahmen mittels der Key Performance Indikatoren (KPIs) und des erwarteten ROI.

Mehr dazu!